St. Bonifatius Schapdetten

st-bonifatius-schapdetten-01
st-bonifatius-schapdetten-01

St. Bonifatius ist eines der ältesten Bonifatius-Patrozinien im Bistum Münster. Geweiht wurde die Kirche durch den münsterischen Bischof Siegfried.

Ihre Ursprünge sind somit nachweisbar auf die Zeit zwischen 1022 und 1032 zu datieren.
Das aus Holz erstellte Gebäude wurde im 11. Jahrhundert durch einen Brand zerstört und im 12. Jahrhundert mit dem heute noch bestehenden, ungegliederten Westturm mit dem Renaissance-Treppengiebel aus Ziegeln ergänzt.

Die Turmkapelle mit der aus dem 18. Jahrhundert stammenden Mantelmadonna grenzt an den lichtdurchfluteten Kirchenraum und lädt zum stillen Gebet ein.
Nach 1500 wurde das romanische Langhaus erneuert und um einen gotischen Chorraum erweitert.
1930 bis 1931 wurde die Kirche an der Nordseite um einen neugotischen Anbau erweitert.

Ein Besuch von St. Bonifatius lohnt. Vielleicht zum Gottesdienst, zum stillen Gebet oder einfach nur um die Schönheit der Kirche betrachten.
Der in der Kirche ausliegende Kirchenführer hält alle wichtigen Fakten und Daten bereit.

Geläut

Im Turm befinden sich 4 Bronzeglocken:

Bonifatiusglocke aus dem Jahr 1926; 280 kg, Ø 0,76 m; Schlagton C
Glocke II aus dem Jahr 1949; 351 Kg; Ø 0,84 m; Schlagton B
Glocke III aus dem Jahr 1949; 631 Kg; Ø 1,01 m; Schlagton G
Josefsglocke aus dem Jahr 1974; 900 Kg; Ø 1,12 m; Schlagton F

Die vierte Glocke dient zur Wandlung und als Totenglocke.
(Glockengießerei Petit & Gebr. Edelbrock Gescher)

Orgel

Das von der Firma Martin Vier, Friesenheimin gebaute Orgelpositiv stand bis zum Jahr 2008 in der ehemaligen Filialkirche Maria Königin, Dülmen und wurde gebraucht angeschafft, um die alte Orgel zu ersetzen.

Die Disposition des Orgelpositivs:

Gehäuse Eiche massiv, mechanische Spieltraktur, mechanische Registratur
Manual C-g``` = 56 Noten

1. Gedackt 8`
2. Prinzipal 4`
3. Rohrflöte 4`
4. Prinzipal 2`
5. Nazard VA 2 2/3`/Sesquialter II 2 2/3`
6. Sifflet VA 1`/Mixtur II 1` Pedal C-d`= 27 Noten
7. Subbaß 16` Pedalkoppe

Gottesdienstordnung

Gottesdienstordnung

Hier kommen Sie zum Download unserer aktuellen Pfarrmitteilungen

Aktuelle Pfarrmitteilungen »

LIVE dabei per Video-Stream

NEU: In der Pfarrkirche in Nottuln wurde inzwischen eine stationäre Streaminglösung installiert, dadurch konnte insbesondere die Tonqualität beim Streaming deutlich verbessert werden. Alle Sonntags-Gottesdienste in der Pfarrkirche St. Martinus Nottuln werden live übertragen. Den Link zum jeweils nächsten LIVE-Stream finden Sie hier auf unserer Homepage.

mehr erfahren »

Firmung 2022

Die Vorbereitung auf die Firmung startet in Kürze. Hier findest Du Infos zur Firmung im Allgemeinen und wenn Du magst, kannst Du Dich hier gleich anmelden.

mehr erfahren »

Erstkommunion 2022

Erneut starten wir die Erstkommunionvorbereitung unter widrigen Bedingungen. Hoffen wir, das die Erstkommunion in 2022 wie geplant gefeiert werden kann.

mehr erfahren »