Pfarreirat

Der Pfarreirat (früher Pfarrgemeinderat genannt) ist gewissermaßen des Parlament unserer Pfarrgemeinde. Der größte Teil seiner Mitglieder werden im Rhythmus von 4 Jahren durch die Gemeinde gewählt.

Mitglieder des Pfarreirates

Der Pfarreirat trägt dafür Sorge, dass die wichtigen Aufgaben in Seelsorge, in der Diakonie, der Katechese, und der Liturgie in der richtigen Weise wahrgenommen werden. Er berät das Team der hauptamtlichen Seelsorger. Es werden Ideen entwickelt, diskutiert und auch wieder verworfen. In erster Linie ist der Pfarreirat also ein Beratungsgremium. Es wird jedoch auch aktiv gearbeitet an den vielfältigen Aufgaben der Pfarrgemeinde. Die Sitzungen des Pfarreirates sind öffentlich. Jedes Gemeindemitglied ist herzlich eingeladen an einer der etwa 10 Treffen des Jahres teilzunehmen. Hier können Sie Informationen aus erster Hand erhalten, Ihre Vorschläge unterbreiten und mit diskutieren.

Sitzungstermine des laufenden Jahres

Protokolle vergangener Sitzungen

Die praktische Arbeit des Pfarreirates findet in Sachausschüssen statt. An diesen Arbeitsgruppen kann jedes interessierte Gemeinde-mitglied, gewählt oder nicht gewählt, mitwirken. Mehr noch, die Ausschüsse sind auf diese aktive Mitarbeit angewiesen, damit die unübersehbar vielen Aufgaben in unseren vier Ortsgemeinden auf möglichst viele Hände und Köpfe verteilt werden können. Im Team wird die Last so mancher Vorhaben zum Vergnügen. [MR]

Gottesdienstordnung

Gottesdienstordnung

Hier kommen Sie zum Download unserer aktuellen Pfarrmitteilungen

Aktuelle Pfarrmitteilungen »

Wort der Woche

„Als Jesus am See von Galiläa entlangging, sah er zwei Brüder, Simon, genannt Petrus, und seinen Bruder Andreas; sie warfen gerade ihr Netz in den See, denn sie waren Fischer. Da sagte er zu ihnen: Kommt her, mir nach! Ich werde euch zu Menschenfischern machen. Sofort ließen sie ihre Netze liegen  und folgten ihm nach.“

Evangelium: Matthäus 4, 12-23

mehr erfahren »

Maria 2.0

Immer mehr Christen treten aus der Kirche aus. Sexueller Missbrauch, Vertuschung, Machtmissbrauch...  
Der Vertrauensverlust ist sehr groß.

mehr erfahren »

Firmung 2020

Im Jahr 2020 wird die Firmung nicht wie sonst im Mai/Juni stattfinden. Wir feiern die Firmung an einem Samstag im Herbst bzw. Spätherbst. 

mehr erfahren »