Ferienfreizeit Schapdetten

Eine schlechte und eine gute Nachricht

Liebe Eltern, liebe Kinder,
wir, als Lagerleiterinnen, müssen Ihnen und Euch heute leider mitteilen, dass auch in diesem Jahr die Ferienfreizeit nicht stattfinden kann. Diese Entscheidung ist uns im vergangenen Jahr schon nicht leicht gefallen und wir haben mit dem gesamten Team gehofft, dass es eine Ausnahme bleiben würde.

Trotz gelockerter Maßnahmen gibt es auch in diesem Jahr leider weiterhin noch ausschlaggebende Dinge, die für eine Absage sprechen.

Die Inzidenzzahlen sinken, aber die Lage ist noch nicht stabil. Wir haben eine große Verantwortung gegenüber den mitfahrenden Kindern und dem Team.

Die Corona-Schutzverordnung lehnt Kinder- und Jugendfreizeiten aktuell zwar ncht mehr ab, aber setzt strenge Hygienevorschriften und Schutzmaßnahmen während des Lagers voraus.

Und wir wollen uns gar nicht erst vorstellen was passiert wenn wir einen positiven Fall vor Ort haben…

Außerdem befinden wir uns zeitlich nun ca. einen Monat vor der Abreise, was für uns als Team Planungsendspurt bedeutet. Wir müssten dringend mit den erforderlichen und nicht unerheblichen Ausgaben für Nahrungsmittel, Hygieneartikel, Medikamente, Bastel- und Spielmaterialien beginnen, können jedoch nicht mit sicheren Einnahmen rechnen, da die Infektionslage immer noch instabil ist.

Was aber vor allem gegen eine gemeinsame Fahrt spricht, ist die Regelung der maximalen Belegungsanzahl für ein Gruppenhaus. Wir dürfen das Haus nur mit 60 % belegen und diese Zahl können wir, aufgrund der Teilnehmer- und Betreueranzahl nicht einhalten.

Wir konnten lange Zeit warten und prüfen welche Voraussetzungen die neuen Schutzverordnungen sagen, ohne Kosten zu verursachen, müssen allerdings jetzt mit diesen Voraussetzungen den Mietvertrag stornieren bevor die Stornokostenregelung greift.

Wir wären gerne mit Ihren Kindern weggefahren, aber diese Risiken wollen und werden wir als Team und auch die Katholische Pfarrgemeinde St. Martin als unser Träger nicht eingehen.
 
Liebe Kinder,
wir sind unendlich traurig, dass wir zum zweiten Mal hintereinander nicht eine großartige Woche weit weg vom Alltag verbringen können.

Wir haben uns so auf Euch gefreut und uns wieder viele coole Aktionen ausgedacht, um Euch eine spannende und abwechslungsreiche Woche zu bereiten.

Und liebe Eltern, wir hätten Ihnen/Euch gerade in diesen Zeiten wirklich gerne ein bisschen Entlastung verschafft.
 
Und genau deshalb… geben wir noch nicht auf!
Wenn wir nicht in die Ferienfreizeit fahren können, dann holen wir eben ein bisschen Ferienlager-Feeling nach Schapdetten… Sollte sich die Lage in den nächsten vier Wochen ausreichend bessern, dann werden wir in der ersten Woche der Sommerferien eine Ferienfreizeit vor Ort anbieten. Die Planungen hierfür sind schon im vollen Gange und das Team ist bereit, sowohl bekannte Lager-Klassiker ins Dorf zu holen als auch mit neuen Ideen zu überraschen!

Vom 05.07.2021 bis zum 09.07.2021 möchten wir mit Euch in festen Bezugsgruppen Schapdetten und Umgebung unsicher machen!

Montags bis donnerstags soll es ein Vormittags- und ein Nachmittagsprogramm von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr geben und am Freitag ein Programm von 08:00 Uhr bis 13:30 Uhr.

Anmeldeformular Ferienprogramm Schapdetten 2021 (PDF)

Auch wenn niemand aktuell versprechen kann, dass die Infektionslage diese Art der Ferienfreizeit zulassen wird und wir bisher nur vermuten können, welche genauen Schutzmaßnahmen zu diesem Zeitpunkt zu treffen sein werden, haben wir natürlich auch daran gedacht… Wir werden jedem Kind und jedem Teammitglied täglich eine frische FFP2-Maske zur Verfügung stellen und für regelmäßige Schnelltests sorgen.

Die Teilnahmegebühr für die fünftägige Ferienfreizeit vor Ort beträgt 50 € pro Kind.

Wir hoffen, dass jeder von euch Lust hat, mit uns die Ferienlager-Action ins Dorf zu holen und würden uns riesig freuen, Euch alle am Anfang der Sommerferien zu sehen!
Wer an der Schapdettener Ferienlager-Action teilnehmen möchte, mailt das vollständig ausgefüllte und unterschriebene Anmeldeformular bitte bis zum 10.06.2021, 18:00 Uhr (eingescannt oder fotografiert) an ferienlager-schapdetten@web.de.

(Falls so schnell kein Drucker verfügbar ist, können die auf dem Anmeldeformular abgefragten Daten auch einfach in die E-Mail geschrieben werden.)
Wer bisher schon eine Zusage erhalten hatte, ist auf jeden Fall dabei. Für alle weiteren gilt: wer zuerst kommt mahlt zuerst. Die dann noch freien Plätze vergeben wir nach der Reihenfolge der Maileingänge.
Uns ist bewusst, dass unsere diesjährigen Planungen und notwendigen Umplanungen auch für euch Familien mit vielen Unsicherheiten, einer Menge Geduld und der Bereitschaft zur Flexibilität verbunden sind.

Bei Fragen vorab sendet gern eine Mail an ferienlager-schapdetten@web.de

Viele Grüße und bleibt gesund
Lisa Steens und Julia Greving

 

ferienfreizeit-schapdetten

 


Im Sommer 2019 ging es für 49 Kinder und Jugendliche ins niederländische Grolloo. Spiele, Ausflüge, Schwimmen und vieles mehr ließen keine Zeit für Langeweile.

Ferienlager Schapdetten 2019 Bild

Die Lagerleitung möchte sich auf diesem Weg auch nochmal bei allen bedanken, die sichtbar und unsichtbar mit Material, Rat und Tat zur Seite gestanden haben.

Vielen Dank! Ohne Sie/euch wäre vieles nicht möglich gewesen!

Gottesdienstordnung

Gottesdienstordnung

Hier kommen Sie zum Download unserer aktuellen Pfarrmitteilungen

Aktuelle Pfarrmitteilungen »

LIVE dabei per Video-Stream

NEU! Seit Palmsonntag, den 28.03.2021 haben Sie die Möglichkeit Gottesdienste LIVE per Video-Stream mitzuverfolgen und mitzufeiern. Den Link zum jeweils nächsten Live-Stream finden Sie hier auf unserer Homepage. In der nächsten Zeit werden alle Sonntags-Gottesdienste in der Pfarrkirche St. Martinus hier und über unseren YouTube-Kanal LIVE übertragen.

mehr erfahren »

Firmung 2021

Zur Firmvorbereitung 2021 werden zwei digitale Infoabende angeboten. Sie finden an 14. und 16.06. statt. Hier findest Du Informationen und Hinweise.

mehr erfahren »

Erstkommunion 2021

Wir haben uns entschieden die Erstkommunion in diesem Jahr auf die Zeit vor den Herbstferien zu verschieben. Hoffen wir, dass sie dann  stattfinden können.

mehr erfahren »