Katholische Pfarrgemeinde St. Martin Nottuln

Hospizbewegung

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Homepage der Hospizbewegung Nottuln e.V.

Gedenkbuch für Verstorbene

Die katholische Kirchengemeinde hat die Idee der Hospizbewegung Nottuln aufgegriffen, den Verstorbenen über ihren Tod hinaus einen Platz in der Gemeinde geben. So wird in allen Nottulner Kirchen ab Allerheiligen ein Gedenkbuch zu finden sein. Das schlichte dunkelgrüne Buch hat eine goldene Gravur mit einem Vers aus der Offenbarung des Johannes:

„Nie werde ich Deinen Namen aus dem Buch des Lebens streichen“.

Jeder Verstorbene der Kirchengemeinde wird dort eingetragen. Wenn die Angehörigen zustimmen, soll auch ein Foto mit eingeklebt werden. So können Kirchenbesucher auch vom Tod der Menschen erfahren, deren Namen sie zwar nicht kennen, mit dem sie aber vielleicht schon viele kurze Begegnungen hatten.

Die Kirchenbesucher haben die Möglichkeit, im Gedenkbuch zu blättern, sich zu erinnern und im Gebet an den Verstorbenen zu denken. Wer mag, kann auch einen Gedanken, einen Spruch oder ein Gebet auf die freie Seite schreiben. So bleibt der Verstorbene über seinen Tod hinaus in lebendiger Erinnerung für die Gemeinde.

Dem Sterben und dem Tod als Teil des Lebens wieder einen angemessenen Platz in unserer Gesellschaft zu geben, dies ist seit den 80er Jahren ein Ziel der Hospizbewegung. Es ist der andere wesentliche Schwerpunkt neben der Begleitung von Schwerstkranken und Sterbenden und der Unterstützung der Angehörigen.

  [AG]

Wort der Woche



„Dies ist das Zeugnis des Johannes: Als die Juden von Jerusalem aus Priester und Leviten zu ihm sandten mit der Frage: Wer bist du?, bekannte er und leugnete nicht; er bekannte: Ich bin nicht der Messias. Sie fragten ihn: Was bist du dann? Bist du Elija? Und er sagte: Ich bin es nicht.

Evangelium: Joh 1,6-8.19-28

Jakobspilgerweg Nottuln

Auch in Westfalen gibt es weitere Wege der Jakobspilger nach historischem Vorbild. Der Weg führt von Bielefeld über Münster, Schapdetten, Nottuln und Darup nach Wesel. Hier schließt der Weg an die Pilgerstrecke am ... mehr

Powered by CMSimple_XH | Template: ge-webdesign.de | test (X)html | test css | Login