Katholische Pfarrgemeinde St. Martin Nottuln

Pastoralplan

 „Ist da Kirche“?
Wie sieht die Pastoral unserer Pfarrgemeinde in Zukunft aus?

Mit dem Pastoralplan hat sich das Bistum Münster einen verbindlichen Rahmen für die Seelsorge in den kommenden Jahren gegeben. Bischof Dr. Felix Genn hat am 1. März 2013 den Pastoralplan „Die Sendung der Kirche im Bistum Münster“ für das Bistum Münster in  Kraft gesetzt. Er wurde im Diözesanrat entwickelt, diskutiert und verabschiedet und entstand im Austausch und in Kooperation mit vielen Einzelpersonen, Gruppen und Gremien.
 
Daraus entwickeln die Pfarreien im Bistum Münster ihren „Lokalen Pastoralplan“. Wir gehen dieses Projekt nicht allein an, sondern im Austausch mit 4 weiteren Gemeinden aus Gescher, Nordkirchen, Nordwalde und Wettringen. Gemeinsam nehmen wir ein Angebot zur „Pfarreiübergreifenden Begleitung“ der Fachstelle für Gemeindeberatung in der Hauptabteilung Seelsorge des Bistums Münster wahr. Im Laufe dieses und nächsten Jahres finden insgesamt 6 Treffen vornehmlich in Coesfeld an der Kolpingbildungsstätte statt.
 
In unserer Pfarrgemeinde St. Martin wird das Projekt in der Wahlperiode des jetzigen Pfarreirats durchgeführt, die bis 2017 dauert. Die Leitung des Projekts hat eine sog. Steuerungsgruppe übernommen, die aus Jeannette Breitkopf-Schönhauser, Mechtild Henke, Martina Zbick, Christoph Elpert und Martin Riegelmeyer, sowie Dechant Norbert Caßens und Pastoralreferentin Elisabeth Beckmann besteht.
 
Gemäß dem Dreischritt „Sehen – Urteilen – Handeln“ beginnt das Projekt mit einer Gemeindeanalyse. Dazu wurde der Lebensraum der Menschen vor Ort mit Hilfe der Sinus-Milieudaten für unsere Pfarrgemeinde analysiert. Es wurden weitere kommunale und kirchliche Statistiken ausgewertet sowie auch Untersuchungen der Bertelsmann Stiftung zu Rate gezogen. In dieser Phase, geht es im Wesentlichen darum „anders sehen zu lernen“ immer versehen mit der Frage „Ist da Kirche“?
 
Die Steuerungsgruppe führt aktuell eine Gemeindebefragung durch, dabei wurden ca. 60 unterschiedliche Gruppierungen, Verbände und Engagierte in den Einrichtungen der Pfarrei St. Martin angeschrieben.
 
Die angeschriebenen Gruppierungen werden gebeten darzustellen welches Engagement (noch) gut funktioniert aber auch, ob es auf Dauer noch leistbar ist. Was geht nicht so gut? Was braucht zukünftig ggf. Unterstützung? Unterstützung von wem? Welche Kooperationsmöglichkeiten gibt es? Was ist auf Dauer nicht mehr leistbar und muss schlicht und ergreifend aufgegeben werden?
 
Am Schluss der Befragung bitten wir um eine stichpunktartige Stellungnahme zu der Frage „Welche Vorstellung haben Sie von einer lebendigen, christlichen und anziehenden Gemeinde St. Martin vor Ort 2025?“, also in etwa 10Jahren.
 
Ziel des lokalen Pastoralplans ist die Bildung einer lebendigen Kirche vor Ort, die auf die Menschen zugeht. Wir würden uns freuen wenn Sie uns in diesem Prozess aktiv oder auch passiv begleiten würden. Selbstverständlich wollen wir versuchen Sie durch entsprechende Öffentlichkeitsarbeit über das Projekt auf dem Laufenden zu halten. Weitere Informationen werden Sie beispielsweise in Kürze auch auf der Homepage der Pfarrgemeinde finden.
 
Haben Sie vielleicht noch Fragen zu diesem Projekt oder möchten Sie einfach auch einmal mit uns als „Steuerungsgruppe“ in Kontakt und in den Dialog treten? Wir bitten Sie geradezu darum!! Sprechen Sie uns einfach an oder schicken Sie uns eine
E-Mail an pastoralplan@st-martin-nottuln.de

weitere Infos unter:

Wort der Woche



„Dies ist das Zeugnis des Johannes: Als die Juden von Jerusalem aus Priester und Leviten zu ihm sandten mit der Frage: Wer bist du?, bekannte er und leugnete nicht; er bekannte: Ich bin nicht der Messias. Sie fragten ihn: Was bist du dann? Bist du Elija? Und er sagte: Ich bin es nicht.

Evangelium: Joh 1,6-8.19-28

Jakobspilgerweg Nottuln

Auch in Westfalen gibt es weitere Wege der Jakobspilger nach historischem Vorbild. Der Weg führt von Bielefeld über Münster, Schapdetten, Nottuln und Darup nach Wesel. Hier schließt der Weg an die Pilgerstrecke am ... mehr

Powered by CMSimple_XH | Template: ge-webdesign.de | test (X)html | test css | Login