Katholische Pfarrgemeinde St. Martin Nottuln

St. Bonifatius Schapdetten

St. Bonifatius, Schapdetten

48301 Nottuln Schapdetten
Roxeler Str. bzw. Wilhelmstr.

Google Maps Location

St. Bonifatius ist eines der ältesten Bonifatius-Patrozinien im Bistum Münster. Geweiht wurde die Kirche durch den münsterischen Bischof Siegfried.

Ihre Ursprünge sind somit nachweisbar auf die Zeit zwischen 1022 und 1032 zu datieren. 

Das aus Holz erstellte Gebäude wurde im 11. Jahrhundert durch einen Brand  zerstört und im 12. Jahrhundert mit dem heute noch bestehnden,  unge-gliederten Westturm mit dem Renaissance-Treppengiebel aus Ziegeln ergänzt..

Die Turmkapelle mit der aus dem 18. Jahrhundert stammenden Mantelmadonna grenzt an den lichtdurchfluteten Kirchenraum und lädt zum stillen Gebet ein.

Nach 1500 wurde das romanische Langhaus erneuert und um einen gotischen Chorraum erweitert.

1930 bis 1931 wurde die Kirche an der Nordseite um einen neugotischen Anbau erweitert.

Ein Besuch von St. Bonifatius lohnt. Vielleicht  zum Gottesdienst, zum stillen Gebet oder einfach nur um die Schönheit der Kirche betrachten.  

Der in der Kirche ausliegende Kirchenführer hält alle wichtigen Fakten und Daten bereit.

 

Geläut


Im Turm befinden sich 4 Bronzeglocken:

Bonifatiusglocke aus dem Jahr 1926; 280 kg, Ø 0,76 m; Schlagton C
Glocke II aus dem Jahr 1949; 351 Kg; Ø 0,84 m; Schlagton B
Glocke III aus dem Jahr 1949; 631 Kg; Ø 1,01 m; Schlagton G
Josefsglocke aus dem Jahr 1974; 900 Kg; Ø 1,12 m; Schlagton F

Die vierte Glocke dient zur Wandlung und als Totenglocke.(Glockengießerei Petit & Gebr. Edelbrock Gescher)

 

Orgel

Das von der Firma Martin Vier, Friesenheimin gebaute Orgelpositiv stand bis zum Jahr 2008 in der ehemaligen Filialkirche Maria Königin, Dülmen und wurde gebraucht angeschafft, um die alte Orgel zu ersetzen.

Die Disposition des Orgelpositivs:

Gehäuse Eiche massiv, mechanische Spieltraktur, mechanische Registratur
Manual C-g``` = 56 Noten

  1. Gedackt 8`
  2. Prinzipal 4`
  3. Rohrflöte 4`
  4. Prinzipal 2`
  5. Nazard VA 2 2/3`/Sesquialter II 2 2/3`
  6. Sifflet VA 1`/Mixtur II 1` Pedal C-d`= 27 Noten
  7. Subbaß 16` Pedalkoppe

Wort der Woche

1. Fastensonntag

„Danach trieb der Geist Jesus in die Wüste. Dort blieb Jesus vierzig Tage lang und wurde vom Satan in Versuchung geführt. Er lebte bei den wilden Tieren und die Engel dienten ihm. Nachdem man Johannes ins Gefängnis geworfen hatte, ging Jesus wieder nach Galiläa; er verkündete das Evangelium Gottes.“

Markus 1,12-15

Jakobspilgerweg Nottuln

Auch in Westfalen gibt es weitere Wege der Jakobspilger nach historischem Vorbild. Der Weg führt von Bielefeld über Münster, Schapdetten, Nottuln und Darup nach Wesel. Hier schließt der Weg an die Pilgerstrecke am ... mehr

Powered by CMSimple_XH | Template: ge-webdesign.de | test (X)html | test css | Login